Es gibt auch Ereignisse, die sehr schmerzhaft sein können, wie zum Beispiel der Tod eines geliebten Tieres.
Wer nicht die Möglichkeit hat, dessen Leichnam im eigenen Garten zu begraben und für wen die Tierkörper - Verwertungsanstalt auch keine Alternative darstellt, der hat die Möglichkeit, den Körper seines Tieres einäschern zu lassen und die Urne mit nachhause zu nehmen.
Auf dieser Urne ein Bild des lieben und treuen vierbeinigen, oder gefiederten Freundes zu verewigen, stellt eine sehr schöne,

ästhetische Art der Erinnerung dar.